M-Tac Jacke Sturm NYCO Extreme

New product

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels bis zu 18 Treuepunkte. Ihr Warenkorb hat insgesamt 18 points die umgewandelt werden können in einen Gutschein im Wert von 3,60 €.


185,59 € tax incl.

Auf meine Wunschliste

More info

Die Jacke im Multicam-Muster ist ein Modell der Standard-Militäruniform der Streitkräfte der Ukraine, verbessert von Spezialisten der Marke M-Tac.

Hergestellt aus strapazierfähigem amerikanischem NYCO-Gewebe (50% Baumwolle, 50% Nylon). Dies ist die beste Kombination aus Abriebfestigkeit und Atmungsaktivität. Dies ist die Qualität des Stoffes, der für die Herstellung von Uniformen für die US-Armee verwendet wird. Die Jacke hat eine lockere Passform und hochwertige Beschläge. Sie wird mit einem zentralen Reißverschluss geschlossen, der von einem Klettstreifen verdeckt ist. Auf der Brust befinden sich zwei versteckte vertikale Klettverschlusstaschen für einen einfachen Zugriff auf den Inhalt. Die Ärmel haben ebenfalls geräumige Taschen mit Klappen für zusätzlichen Stauraum. Brust- und Arm-Klettverschlussfelder sind für die Befestigung von Namensschildern und Abzeichen vorgesehen. Die Ärmelbündchen sind mit Klettverschluss verstellbar. Die NYCO-Feldjacke wird ein bequemes und praktisches Element einer modernen Militäruniform sein.

Material:50% Baumwolle 50% Nylon
Eigenschaften:- Wird mit einem zentralen Reißverschluss geschlossen, der von einem Klettstreifen verdeckt ist.
- Stehkragen mit Klettverschluss.
- Bequemer Zugang zu den Brusttaschen ermöglicht es, auch bei Tragen taktischer Ausrüstung über dem Mantel auf deren Inhalt zuzugreifen.
- Klettverschlussfelder auf der Brust und den Ärmeln zum Anbringen von Abzeichen und Ausweisen.
Beschläge:YKK


*Es wird empfohlen, im Schonwaschgang bei einer Temperatur von maximal 30 Grad zu waschen.

YKK

Die Firma YKK ist ein Weltmarktführer in der Herstellung von Verschlüssen. Sie produziert 90% aller Verschlüsse in 71 Fabriken auf der ganzen Welt. Dies ist eine Gruppe japanischer Unternehmen, deren Warenzeichen vor fast 70 Jahren registriert wurde. YKK wird aus dem Japanischen als "Yoshidas Fabrik" übersetzt - so hieß der Gründer des Unternehmens, der in den 1930er Jahren die Produktion von Verschlüssen für Kleidung eröffnete. Der Erfolg wurde durch die Zusammenarbeit mit führenden Bekleidungsmarken und die Anwendung besonders strenger Qualitätsstandards erreicht. Außerdem wurde die Maschine zur Herstellung hochwertiger Verschlüsse lange Zeit streng geheim gehalten. Dies half dem Unternehmen, seine Hauptkonkurrenten schnell zu überholen.