M-Tac Shorts Aggressor Summer Flex

New product

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels bis zu 9 Treuepunkte. Ihr Warenkorb hat insgesamt 9 points die umgewandelt werden können in einen Gutschein im Wert von 1,80 €.


93,48 € tax incl.

Auf meine Wunschliste

More info

Die M-Tac Aggressor Summer Flex Shorts können für das Training, das Schießen, die Arbeit sowie für Geschäftsreisen oder Spaziergänge verwendet werden. Hergestellt aus leichtem Flex Rip-Stop-Gewebe: 93% Nylon, 7% Elastan. Dieses Material hat eine gute Durchlässigkeit, sorgt für freie Luftzirkulation und ist extrem sonnenbeständig. Die Shorts haben einen elastischen "Tunnel" -Bund mit bequemer Passformverstellung, der für das Tragen mit einem Gürtel bis zu 5,5 cm Breite ausgelegt ist. Im vorderen Bereich unterhalb der Taille sind zwei D-Ringe zum Anbringen verschiedener Ausrüstungsgegenstände eingenäht. Hochwertige Hardware von der Firma YKK. Die Shorts verfügen über 7 funktionale Taschen zur bequemen Aufbewahrung von Essentials. Die breiten Hosentaschen sind mit speziellen Einsätzen verstärkt und ermöglichen das Anbringen eines Clips für ein Klappmesser, einen taktischen Stift oder eine Taschenlampe. Die seitlichen Cargotaschen sind mit einer asymmetrischen Klettverschlussklappe ausgestattet, die den Inhalt zuverlässig vor dem Herausfallen schützt. Bei Bedarf ermöglicht die Erweiterungsfalte, das interne Volumen der Tasche für den Transport sperriger Gegenstände zu erhöhen. Die zusätzliche Reißverschlusstasche eignet sich perfekt für ein Mobiltelefon. Ein Paar Gesäßtaschen ist ebenfalls mit einem Reißverschluss versehen, um Ihre Sachen sicher aufzubewahren. Dank des durchdachten Schnitts schränken die Shorts die Bewegungsfreiheit nicht ein: Sie sind bequem zum Springen, Laufen, Bücken, Hocken und Bewegen auf unwegsamem Gelände. Sie können problemlos Aufgaben sowohl im taktischen als auch im lässigen Bereich erfüllen. Material: 93% Nylon, 7% Elastan. Hardware: YKK. Die Firma YKK ist ein Weltmarktführer in der Verschlussproduktion. Sie produziert 90% aller Verschlüsse in 71 Fabriken weltweit. Dies ist eine Gruppe japanischer Unternehmen, deren Marke vor fast 70 Jahren registriert wurde. YKK wird aus dem Japanischen als "Yoshidas Fabrik" übersetzt - so hieß der Gründer des Unternehmens, der in den 1930er Jahren die Produktion von Verschlüssen für Kleidung eröffnete. Der Erfolg wurde durch die Zusammenarbeit mit führenden Bekleidungsmarken und die Anwendung besonders strenger Qualitätsstandards erreicht. Außerdem wurde die Maschine zur Herstellung hochwertiger Verschlüsse sehr lange streng geheim gehalten. Dies half dem Unternehmen, seine Hauptkonkurrenten schnell zu überholen.